Tipps, Tricks und Hacks

©Blossom Nailcouture

Hitzeentwicklung bei der Aushärtung des Modellage Gels - was tun?

Was passiert eigentlich, wenn man beim Aushärten der Modellage eine schmerzhafte Hitzeentwicklung spürt?

Wenn Gel im Lichthärtegerät ausgehärtet wird, wird eine Polymerisation ausgelöst welche die molekulare Struktur des Flüssigkunststoffes verändert. Jede molekulare Bewegung und Veränderung erzeugt Reibung, was wiederum Wärme erzeugt. Je mehr Reaktionen in sehr kurzer Zeit aufeinander folgen (abhängig von der Stärke des Lichthärtegerätes), desto intensiver das Hitze-Gefühl.

In der normalen UVA-Röhrenlampe wird während der Polymerisation das Gel auf ca 40 Grad erhitzt. Wenn die chemische Reaktion in kürzerer Zeit abläuft, zum Beispiel bei Verwendung von UV-/LED Lampen, kann die Temperatur ansteigen. Wenn dann noch zu dick Gel aufgetragen wird, kann das Ganze auf über 60 Grad ansteigen und man empfindet ein unangenehmes Schmerz-Gefühl.

Weitere Faktoren für Hitzeempfinden können zu stark befeilte, überstrapazierte oder beschädigte Naturnägel sein. Gleichzeitig spielen oft Witterungs- und körperliche Faktoren mit ein (beispielsweise sind einige Frauen vor bzw. während ihrer Menstruation, während einer Schwangerschaft und aber auch der Wechseljahre erheblich empfindlicher).

Egal, welcher Faktor gegeben ist: Es gibt empfindlichere Kunden und da ist es sehr wichtig, Rücksicht zu nehmen und zu wissen wie man Abhilfe schaffen kann. Hierzu haben wir ein paar Tipps für euch zusammengefasst:
 
  1. Bei kurzen Modellagen immer dünn arbeiten – unsere Gele sind perfekt dafür, da sie sehr stabil und widerstandsfähig sind.
     
  2. Bei längeren Modellagen bitte keine großen Mengen Gel in einem Rutsch auf die Nägeln auftragen. Arbeitet z.B. mit zwei dünnen Kontaktschichten, bevor die Statik aufmodelliert wird. Dann ist das Problem schon behoben. Diese kleine Änderung der Vorgehensweise dauert nicht länger und man hat zufriedene Kunden. 
     
  3. Es gibt zudem noch die Möglichkeit, bei überempfindlichen Kunden die 4-Sekunden-Regel anzuwenden: Gel auftragen, Hände für ca 4 Sekunden in die Lampe und wieder raus. Danach das Gleiche noch einmal und schon spürt die Kundin keine Hitze mehr.
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------